Freie Wähler Hambrücken

Wahlergebnis Gemeinderatswahlen  25.05.2014

Weiterlesen: Ergebnis Gemeinderatswahlen

 

Vordere Reihe von links nach rechts: Werner Geider , Helga Debatin, Simone Jäckle

Mittlere Reihe von links nach rechts: Michael Peterhans, Reiner Debatin, Andrea Clapier-Krespach, Dieter Drexler, Bernd Piuma, Karl Heinz Debatin

Hintere Reihe von links nach rechts: Karsten Knodel, Florian Krämer, Anke Debatin, Peter Dohn, Thomas Bruno

 

FREIEN WÄHLER spenden an Kirche und Kindergärten in Hambrücken

Spenden für wohltätige Zwecke statt nicht notwendige Ausgaben für Kommunalwahlwerbung!

Die FREIEN WÄHLER Hambrücken möchten im Jahr der Kommunalwahl keine unnötigen Ausgaben für die Kommunalwahl tätigen, vielmehr Ihrer Berufung getreu - keine Verfolgung parteipolitischer Ziele, sondern nur das Wohl der Gemeinde im Sinn - das Geld für wohltätige Zwecke verwenden.

 

GR Andrea Clapier-Krespach, Pfarrer Christian Breunig, Maria Wilhelm Leiterin St. Martin, Heike Gorenflo, St. Josef, GR Margot Grub, GR Karl Heinz Debatin

Weiterlesen: Spende an Kirchengemeinde und Hambrücker Kindergärten

Unfall, Schlaganfall, Demenz, was nun?

Vortragsveranstaltung im Vereinsraum der Lußhardthalle am 15.04.2014 um 18:00Uhr von Andrea Clapier-Krespach

 

Was ist, wenn ich ....

z. B. wegen einer körperlichen, geistigen, seelischen Behinderung oder einer psychischen Krankheit ganz oder teilweise meine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann und deshalb auf die Hilfe anderer angewiesen bin?

Jeden von uns kann es treffen, auch Sie!!!

Meist kann der oder die Betroffene notwendige Entscheidungen nicht mehr selbst treffen. Wer kann dann entscheiden? Grundsätzlich niemand! Auch der Ehepartner oder die eigenen Kinder haben nicht das Recht Entscheidungen für den oder die Betroffenen zu treffen. Es sei denn es wurde schon vor dem Krankheitsfall eine Vorsorgevollmacht erstellt.

Zum 1. Januar 1992 wurde das bis dahin geltende Vormundschaftsrecht durch das Betreuungsrecht ersetzt.

Weiterlesen: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

 

Bestimmt mit und setzt ein Zeichen für Eure ldeen

Hallo Erstwähler;

bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 habt lhr die Chance, Eure Meinung aktiv einzubringen und damit über die Zusammensetzung des Kommunalparlamentes für die nächsten 5 Jahre zu entscheiden. Wir FREIE WÄHLER sind seit 1962 ununterbrochen Mitglied des Gemeinderates und aktuell mit drei Sitzen vertreten. Mit diesem Schreiben wollen wir uns kurz vorstellen, um Euch eine Entscheidungshilfe zu geben.

Weiterlesen: Brief an die Erstwähler

Rede zum Haushaltplan 2014

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Ackermann

geschätzte Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates,

sehr geehrte Herren Bereichsleiter Herr Köhler und Herr Ott,

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

 

Verwaltungshaushalt

Der vorliegende Haushaltsplan für das Jahr 2014 wurde von Ihnen Herr Bürger-meister in der Sitzung des Gemeinderates am 17. Dezember des vergangenen Jahres eingebracht.

Sie haben in Ihrer Rede zu Recht die erfreulichen Aspekte, nämlich die positive wirtschaftliche Entwicklung und die daraus resultierenden finanziellen Vorteile für unsere Gemeinde in den Vordergrund gestellt. Diese Situation erlaubt uns erforderliche Investitionen zügig anzugehen.

Weiterlesen: Rede Haushaltsplan 2014

 

Am Montag, den 19. August trafen sich am Nachmittag ca. 25 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren beim BNA und folgten damit der Einladung der Freien Wähler Hambrücken zum Ferienprogramm. Unser gemeinsames Ziel war es, die Natur zu entdecken.

Weiterlesen: Ferienprogramm 2013

 

Vortrag von Remigius Kraus vom Polizeipräsidium Karlsruhe

Man sieht es niemanden an der Nasenspitze an, wer Böses im Schilde führt. Das Gesetzbuch weiß es ganz genau: „Betrug ist das Erzielen eines finanziellen Vorteils durch Täuschung eines anderen“. Dies ist immer dann der Fall, wenn falsche Tatsachen vorgespiegelt oder wahre Tatsachen entstellt werden, zum Beispiel beim Betrug.

So schilderte Remigius Kraus den Beginn vieler Straftaten beim Betrug. Die Trickdiebe und Betrüger haben oft ältere Menschen im Visier, die sich in ihren vier Wänden sicher fühlen. Ziel dieser unliebsamen Besucher ist es, in die Wohnung zu gelangen. Denn dort sind in aller Regel weder Zeugen noch andere Personen zu erwarten, die die betrügerischen Pläne durchkreuzen können.

Weiterlesen: Trickbetrug

50 Jahre Freie Wähler Hambrücken

Diesen Anlass hat der Verein in einer würdigen Feierstunde mit einer Matinee gefeiert. Eingeladen waren alle Mitglieder sowie alle ehemaligen Gemeinderäte und Kandidaten der Freien Wähler. Weiter waren die Freien Wählervereinigungen der umliegenden Städte und Gemeinden sowie die im Gemeinderat von Hambrücken vertretenen Parteien eingeladen. Der Vorsitzende Karl Heinz Debatin konnte dann auch sehr viele Gäste im Schulungszentrum des Bundes für Natur und Artenschutz, wo die Jubiläumsfeier durchgeführt wurde, herzlich begrüßen.

Weiterlesen: 50 Jahre Freie Wähler Hambrücken

Festrede, BM Gsell, Gemeinde Forst
50 Jahre Freie Wähler Hambrücken
Sonntag, 14.10.2012, 10.30 Uhr 

Gestern - Heute – Morgen

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

die Freien Wähler Hambrücken feiern heute ihr 50 jähriges Bestehen, dazu möchte ich Ihnen sehr herzlich gratulieren.   Eine Wählergemeinschaft, die auf fünf Jahrzehnte Kommunalpolitik zurückblicken kann, hat allen Grund, stolz auf sich zu sein. 

Weiterlesen: Festrede 50 Jahre Freie Wähler Hambrücken